Billboard, Pitchfork, Parallele Welten

Interessanter, wenngleich wenig überraschender Vergleich der 2008er Jahrescharts bei Billboard (oben) und Pitchfork (unten) via Very Small Array.

billpitchf

 

Mir fällt dazu dieses grossartige T-Shirt-Motiv von Diesel Sweeties ein:

elitismdiagram600

(via Brad Sucks)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Noten
    Clevere Verpackungen für Kopfhörer: einmal oben der Panasonic Note, entworfen von Scholz & Friends, sowie unten das Konzeptdesign Noté von Corinne Pant. Ähnliche Ideen, unterschiedliche Umsetzungen. Hat einer beim anderen gespickt? Wer weiss. (via Lovely Package)
  • T-Post: Real Life Superhero Contest
    T-Post, das auf T-Shirts gedruckte Nachrichtenmagazin, hatte ich hier schon Mal besprochen — News als T-Shirt-Motiv zu verwenden ist ja schliesslich auch eine coole Idee…
  • Ladies and Gentlemen, Mr. Leonard Cohen
    “Ladies and Gentlemen, Mr. Leonard Cohen” stammt aus dem Jahr 1965 und beschäftigt sich mit Leonard Cohen, dem Dichter und — zu meiner Überraschung — Komiker.
  • Urban Stylistics: T-Shirt Verlosung
    Der Mai ist da, der Sommer steht vor der Türe, und zur vernünftigen Grundaustattung des modernen Menschen gehören natürlich T-Shirts…
  • Brad Jones: Diptychs
    Brad Jones ist ein kollaboratives Projekt von Brandi Twylley und Jennifer Rubell. In der Ausstellung Diptychs wird ein Nacktportrait stufenweise immer weiter dekonstruiert, bis nur noch Abstraktion übrig ist. Brad Jones is an ongoing collaboration between artists Brandi Twilley and Jennifer Rubell which began in April 2013. The name “Brad Jones” — a loose reconfiguration



1 Kommentar

    Sooo Funny :)

Was sagst Du dazu?