Google: this site may harm your computer

Da geht man von einem ruhigen Wochenende aus, und dann das hier: heute Nachmittag war Google der Ansicht, das gesamte Internet bestünde ausschliesslich aus schädlichen Websites – inklusive der Google-eigenen Seiten.

Das Problem wurde zwar schon nach einer knappen halben Stunde behoben, bringt aber wieder die alte Frage auf den Plan, ob es wirklich so gut ist, daß eine einzelne Firma soviel geballte  Informationsmacht besitzt.

Don’t be evil” ist ein tolles Motto für ein Firma, “Don’t fuck up the algorithm” wäre in diesem Fall vielleicht aber praktischer gewesen.

{Update} Hier die Erklärung auf Google’s Blog: man hatte versehentlich “/” zur Liste der schädlichen Seiten hinzugefügt – dadurch sprach die Liste natürlich auf alle Seiten an, die es gibt… : )

googledown

(via TechCrunch, & FriendlyBit)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Name My Design Company Machine
    Neue Designfirma oder Web 2.0-Startup am Start, aber keine Ahnung, wie die Firma heissen soll? Breadline Design hilft mit der Name My Design Company Machine aus. Vielleicht benenne ich lichterkettenraucher  jetzt in Crazy Lemur Labs um?
  • Jamie Roberts: Superhero Vectors
    Superhelden als Vektorgrafiken sind vielleicht nicht unbedingt die alleroriginellste Idee, und ähnliches hatten wir hier schon mal…
  • Forever Young
    Irgendwie packt mich diese Mischung aus 70er-Pastellsepia, Eighties-Schmacht und Melancholie genau dort, wo Pop einen packen sollte…
  • Das Periodensystem der Controller
    Bekanntermassen stehe ich ja auf Landkarten. Listen sind auch gut. Das hier ist fast eine Landkarte, auf jeden Fall eine Liste, und zudem Games-bezogen und teilweise retro…
  • Lego Sequencer
    Dieser Lego-Sequencer erkennt, ähnlich wie ein echter Step Sequencer, in den zeitlichen Verlauf gesetzte Punkte, in diesem Fall Kugeln, und ordnet den Farben unterschiedliche Tonhöhen zu. Noch nicht unbedingt Bühnentauglich, aber ein ähnlicher Eye-Catcher wie der BeatBearing Sequencer, und auf jeden Fall eine feine Sache, mit der man die Nachbarn in den Wahnsinn treiben kann. Each



Was sagst Du dazu?