Softsynth – für mehr Musik in der Tasche

Für alle, die gerne mal unterwegs ein spontanes Elekrokonzert geben und eben kein iPhone-Instrument zur Hand haben, stellt Softsynth die ideale Lösung dar: Quietschen und Kreischen, Bleeps und Bloops superpraktisch in den Geldbeutel eingenäht.

Grossartig. Ich bin gespannt, was passiert, wenn das jemand wie Aphex Twin in die Finger bekommt…

(via deathbyhonor)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Egg Freckles?
    Keine Frage, ich bin ein ebenso grosser Apple Fanboy wie the next guy, wenn nicht sogar ein noch grösserer. Natürlich will auch ich ein iPad…
  • Tanzstunde mit James Brown
    Oh Mann, wenn ich so tanzen könnte, würde ich mir mit Sicherheit einen Geldbeutel mit der Aufschrift Bad Mother Fucker besorgen. Sehr lässig. (via Benjamin F.)
  • Musik zum Wochenende: Simian Mobile Disco
    Wunderschönes Video zu Audacity of Huge von Simian Mobile Disco. Könnte bei dieser Gelegenheit auch jemand bei YouTube Bescheid geben, daß HD-Video genau so aussieht und nicht anders?
  • Post-It Tisch
    Sehr stylisch, dieser Tisch aus riesigen Post-Its von Tom Seymour, und zudem superpraktisch, wenn man, wie ich, wirklich jeden Unsinn aufschreiben muss, um ihn nicht zu vergessen. The Note Table is made up of 5000 sheets of paper which are then bound through the application of PVA glue. The table brings together the two functions of
  • Verlosung: Die Fantastischen Vier
    Es ist immer wieder toll, wenn man als Blogger Dinge auftut, die sonst kaum jemand kennt, und Künstlern durch ein Feature unter die Arme greifen kann…



Was sagst Du dazu?