No Room Service, Just Snacks & Shit

Dafür liebe ich dieses Ding namens Internet so sehr: Menschen machen sich die Mühe, die dämlichsten und absurdesten HipHop-Texte zu sammeln, zu bewerten, zu kommentieren und auf ihrer Website auszustellen, auf daß wir alle etwas davon haben mögen.

Nicht, daß mich hier jemand falsch versteht: ich bin so weit down mit HipHop, daß ich schon fast Australien bin. I love that shit – und viele der Texte, die aus meinen iTunes-Playlists fliegen, taugen durchaus zur Synapsenmassage. Wie lautet aber das Sprichwort? Wo viel gesprochen wird, da sabbelt sicherlich irgendein Blödmann Unsinn. Oder so ähnlich.

Check den Flavor: No Room Service Just Snacks and Shit.

“Girl, this dick is so clean it’ll probably go good with your broccoli and cheese.”
– Devin The Dude, Broccoli And Cheese
Okay. No, no, no, no, no, no, no. It won’t. That would ruin both the sexual experience and your appetite. It’s really a bad idea. My favorite part about this quote though is the part where he says “probably,” like he’s not 100 percent sure about the whole thing. Also I feel that I have to confirm this; YES these are real lyrics to a real song by someone who got paid for it.
Filed under: Don’t eat with this man.

“I’m so dope I just jump in the toilet and flush.”
- Boots from The Coup, Bullets and Love
This is the least dope thing you can do. Only your ankles would get wet and then there would be toilet water everywhere. And what do you mean you just do this? Sorry, this doesn’t work for me.
Filed under: not dope

“I’m a shark… y’all just koi fish. What else? Octopus. What else? Oysters.”
- Juelz Santana - You Ain’t Got Nuthin’ by Lil Wayne
I don’t get this. The beginning makes sense. “I’m a shark, you’re just a little fish.” I get that. Then he just starts saying other things that live in the ocean.

“When I do my thing my balls is hairy like the Lion King.”
- LL Cool J, Hollis to Hollywood
“Your thing” meaning… having disgusting balls? I get the sense that LL is trying to brag here, but this is totally not impressive in the least. In fact it’s kind of just weird. No chicks would like this at all.

(via Metafilter)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Musik zum Wochenende: Blakroc (II)
    Den ersten durch Vorfreude ausgelösten Schlaganfall habe ich hier schon bekommen — nun ist es nur noch eine Woche hin, bis das Debutalbum von Blakroc erscheint…
  • Peanuts by Charles Bukowski
    Lange nicht mehr so gelacht: bei Progressive Boink kann man nachlesen, wie das ungefähr klingen würde, wenn Bukowski die Peanuts geschrieben hätte. It began as a mistake. The first time that Charles Branaski met Lucy Van Pelt, she was holding a football. He didn’t care for the game, baseball was his thing. Still, she held
  • Salt N Pepa Shakers
    Äuserst dope, liebe Freunde: Salt N Pepa Shakers mit gleichnamigem Inhalt. Push it real good. (via The Duty)
  • Chance The Rapper
    — Ich so: Hey, HipHop, wir brauchen dringend weniger Schwachmaten mit Profilneurose und albernen Mafia-Connections und dafür deutlich mehr coole Typen mit Humor. — HipHop so: Alter, hör dir mal Chance The Rapper an. — Ich so: Super, danke. Genau das meinte ich. Ziemlich dope, oder so.
  • Auf Nimmerwiedersehen!
    Graham Linehan, Schöpfer der wunderbaren britischen TV-Serie “The IT Crowd” findet genau die passenden Worte zum Abschied des wohl unbeliebtesten US-Präsidenten aller Zeiten: Don’t let the door hit your arse on the way out, you fucking piece of shit. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen. Schönen Tag noch, und lass dich hier nicht mehr blicken. (via nerdcore)



Was sagst Du dazu?