Frank Gonzales

Frank Gonzales malt auf den ersten Blick eher etwas kitschig wirkende Bilder, die jedoch interessanterweise aussehen, als hätten sie Pixelfehler oder durch fehlerhafte Kompression hervorgerufene Artefakte.

I like to construct and deconstruct during the process leaving traces of my journey in the end results. Like life itself, there are elements of uncertainty, dialogue and changes that take place which can be both fascinating and frustrating to me. I feel I am constantly growing as an artist every day.

sharpii12x12acryliconcanvasgz079

atarmslength24x24

gila1

sharpi12x12acryliconcanvasgz078

songsparrow

(via Booooooom)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Street View: Life Is A Journey
    Sehr gelungener Spot von Sehsucht für Google. Warum ist der Text zur German campaign auf englisch? Gute Frage. Who needs to travel if you have google street view? Been there, done that – so old school. Been here, googled that – now we’re talking. Uh okay, back to business: the German campaign runs in TV, print
  • Interview: Janine Rewell
    Janine Rewell ist bekannt für ihre feinen, stark stilisierten und mit vielen liebenswerten Details ausgeschmückten Vektorgrafiken. Hier ein kurzes Interview…
  • Daniel Rozin
    Daniel Rozin erschafft beeindruckende digitale Bilder, in denen der Betrachter selbst zum Kunstobjekt wird. Erst im Video sieht man wirklich, was hier eigentlich vor sich geht… Daniel Rozin is an artist, educator and developer, working in the area of interactive digital art. As an interactive artist Rozin creates installations and sculptures that have the unique ability
  • OakOak: Street Art
    Wirklich tolle Street Art mit viel Humor von OakOak, der offensichtlich grossen Spass daran hat, die Umgebung in seine Werke miteinzubeziehen. Es muss eben nicht immer eine tiefgründige Message dahinterstehen, wenn man sich mit seiner Kunst in die Öffentlichkeit begibt. OakOak is a french artist who likes to play with urban elements. (via The Citrus Report)
  • Interview: Ann Toebbe
    Ann Toebbe hat einen sehr eigenen Stil: eine flache Welt, in der sich alles auf einer einzigen Ebene abzuspielen scheint, als hätte man ein Puppenhaus von oben aufgeklappt.



Was sagst Du dazu?