Spam-Fanzine

Hier mal wieder eine dieser unglaublich naheliegenden und doch grossartig originellen Ideen: ein Fanzine nur für Spam-Mails.

Adrian Merz entwickelte im Auftrag der HdK Bern eine sinnvolle Verwertung für die sinnlosen Emails, die täglich unsere Mailboxen zumüllen. Ganz gross.

Kunde: Hochschule der Künste Bern – Briefing: Konzeption, Redaktion und Gestaltung eines Fanzines (Fan-Magazin) – Konzept: Die über die Dauer eines Monats erhaltenen Spam-Mails werden geordnet, ausgewertet und zu einem Fanzine verarbeitet. In Kombination mit Google werden nach einem strengen System Bilder zu Persönlichkeiten generiert. Das komplette Fanzine wird indexiert und verlinkt, damit sämtliche Quellen in Bezug auf die originalen Spam-Mails zurückverfolgt werden können.

fanzine01

fanzine02

fanzine03

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • D-Pad Hero
    Nach der Text-Adventure-Version von Guitar Hero, die zwar cool, aber auf Dauer doch ein klein wenig öde war, kommt nun D-Pad Hero…
  • Google: this site may harm your computer
    Da geht man von einem ruhigen Wochenende aus, und dann das hier: heute Nachmittag war Google der Ansicht, das gesamte Internet bestünde ausschliesslich aus schädlichen Websites…
  • The Rap Map
    Inmitten des Geschreies darum, daß Streetview unsere Seelen stiehlt und Google rückwärts gelesen Satan heisst, hier eine unbestreitbar positive Nutzung von Google Maps…
  • Noisey Präsentiert: Dananananaykroyd
    Ein bescheuerter Bandname, fetteste Riffs und schreiende Schotten sind nach den ehernen Gesetzen des Rock’n’Roll definitiv eine Win-Win-Kombination.
  • Thomas Allen: Pulp Popup
    So führt eines zum anderen: kaum God Of Blades gespielt, google ich nach stylischen Pulp-Titelbildern. Das führt zu diesen tollen Arbeiten von Thomas Allen, der Bücher in dreidimensionale Kunstwerke verwandelt. Bei Amazon gibt es das Ganze wiederum als Buch, was sozusagen den Kreis schliesst.



Was sagst Du dazu?