Julia Wolf: Design

Sehr schöne Ideen im Portfolio der Berliner Designerin Julia Wolf: von Wandtattoos, die Kabelsalat verschönern, bis hin zu Platzmatten, mit denen sich ungeduldige Kinder beschäftigen können.

Besonders gut gefällt mir, daß den Produkten neben den ästhetischen auch praktische Überlegungen zugrunde liegen.

strom

platz

(via Yay!Everyday)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Atomic Energy Lab
    Das waren noch Zeiten: 1951 hielt man die Atomenergie offensichtlich noch für derart sicher, daß selbst Kinder damit sollten spielen können. Mancheiner würde sagen, daß diese blauäugige Betrachtungsweise hier und da noch immer vorherrscht. Das Gilbert U-238 Atomic Energy Lab war von 1951-52 erhältlich und enthielt neben vier Uranproben(!) und einigem Zubehör für den kleinen Atomisten
  • Little Red & Wolf
    Daß es zwischen Rotkäppchen und dem Wolf laut landläufiger Märchenerzählung zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kam, ist offenbar ein Missverständnis. Lang Leav (hier im Diskursdisko-Interview) rückt die beiden mit ihrem Gemälde Little Red and Wolf ins rechte Licht.
  • Pitch Vice Versa
    Hier kommt ein Projekt, daß für alle Kreativen unter den Diskursdisko-Lesern sehr interessant sein dürfte, vor allem für diejenigen, denen es an einem aussagekräftigen Designbudget mangelt. In einem Pitch versuchen Werbeagenturen im Normalfall einen potentiellen Kunden mit ihren Ideen zu überzeugen. Der Gewinner des Wettbewerbs bekommt den Zuschlag und damit auch den Etat. Das Berliner Büro
  • Amy Stein: Fotografie
    Amy Stein hat neben dem guten Auge für Details und Stimmungen, das für Fotografen zur Basisausrüstung gehört, auch ganz hervorragende Projektideen. Halloween in Harlem porträtiert Kinder New Yorks, die ihre Kostüme im alltäglichen Chaos der Metropole spazieren tragen, Domesticated befasst sich mit Tieren, die dem Menschen in verschiedenster Weise zu nahe gekommen sind, und in der
  • Design made in Germany – Magazin
    Heute erschienen: die erste Ausgabe des Design-Magazins Design made in Germany. Sowohl als Online-Heft wie auch als PDF-Datei kostenlos erhältlich…



Was sagst Du dazu?