Motifo – Pixeldesign mit Magneten

Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich hier ja schon mal Photoshop-Magnete, mit denen man seinen Kühlschrank passend zum Monitor bei der Arbeit verschönern kann, vorausgesetzt, man hat irgendwas mit Photoshop zu tun.

Noch weitaus cooler, da wesentlich flexibler ist Motifo, ein Set aus Magnetpixeln, die sich zu schwarzweissen oder bunten, verpixelten Bildern zusammensetzen lassen. Praktischerweise gibt es auf der dazugehörigen Website gleich zahlreiche Templates umsonst als Download.

motifojpg

(via Design Milk)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Kid Koala: Cardboard Gramophone
    In Zeiten schwindender Absätze für Tonabspielhardware muss man sich etwas einfallen lassen, um den Download oder Stream als minder interessante Alternative erscheinen zu lassen. Kid Koala fügt seinem aktuellen Album 12 Bit Blues ein funktionierendes Gramophon aus Karton bei. Eigentlich kontraproduktiv, aber dennoch: hier die digitale Version des Albums, ohne Cardboard-Player.
  • Sew Bettie – Abgefahrene Stoffe
    Witzige, teilweise sehr stylische Stoffe gibt es bei Sew Bettie. Wer sein Sofa schon immer Mal mit Vampiren dekorieren oder ein Hemd aus Schnurrbärten nähen wollte ist hier bestens bedient… (via Design Milk)
  • Pinball Spirograph Designs
    Sam van Doorn kombiniert zwei wunderschöne Formen des kreativen Zeitvertreibs: den Spiroygraphen und den Flipper…
  • Cody Hudson
    Wenn ein Maler seinen wunderbar bunten, fröhlich wirkenden Bildern Titel gibt wie etwa “Your Souls Gonna Burn in a Lake of Fire”…
  • Bobby Neel Adams
    Bobby Neel Adams verschweisst Kinderbilder mit Fotografien der dazugehörigen Erwachsenen. Das ist gleichzeitig interessant und irgendwie gruselig…



2 Kommentare

Was sagst Du dazu?