David Shrigley: lakonische Fotografie und mehr

Die mit Abstand lakonischsten Titel aller Zeiten tragen mit ziemlicher Sicherheit die Fotografien von David Shrigley.

Daneben ist er für alle weiteren Spielarten der Kreativität zu haben, wie man dem Menu seiner Website entnehmen kann, in dem von besagter Fotografie über Skulpturen, Texte, Animationen und Musik bis hin zu Zeichnungen und Tätowierungen alles aufgeführt wird, was man sich so unter Kunst vorstellt.

Besonders erwähnenswert: die 2007er Doppel-CD Worried Noodles, auf der Interpreten und Bands wie Grizzly BearPsappSimon Bookish, die Dirty Projectors oder Hot Chip Texte von Shrigley musikalisch untermalen – in meinem iTunes auf Rotation gelaufen, bis der Arzt kam.

a_photographjpg

a_placejpg

a_swanjpg

(via Yay!Everyday)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Grizzly Bear – Veckatimest
    Das waren wirklich noch bescheuerte Zeiten, als man völlig im Dunkeln tappte, was neue Tätigkeiten der Lieblingsbands betraf…
  • Musik zum Wochenende: Grizzly Bear
    Was soll ich dazu noch sagen? Grossartige Band, wunderbarer Song, tolles Video, schönes Wochenende noch! Grizzly Bear: Two Weeks (via @EdwardDroste)
  • Muxtape ist zurück
    Muxtape war im Frühahr/Sommer ’08 eine Zeit lang das coole Ding, um Mixtapes online zu veröffentlichen. Sozusagen die Web 2.0-Version von zu Hause rumsitzen, zuviel rauchen und Freunden Platten aufdrängen. Im typischen RIAA Copyright-Clash, der offensichtlich immer entsteht, wenn es irgendwo um Musik geht und kein Geld den Besitzer wechselt, ging der Service dann Mitte August
  • Frame
    Die Bildagentur F1online hat sich etwas sehr schönes einfallen lassen, um auf sich aufmerksam zu machen: der Wechselrahmen Frame lag heute in meinem Briefkasten. Im Auslieferungszustand mit einigen hochwertigen Fotografien aus dem grossen digitalen Katalog von F1online sowie einer Handvoll passender Aphorismen und Sprüche ausgestattet, ist Frame eine rundum gelungene und optisch ansprechende Idee, die sich
  • Fanvideo: Grizzly Bear — Two Weeks
    Das hier geht wirklich meilenweit über das hinaus, was man gemeinhin als Fanvideo bezeichnet. Gabe Askew interpretiert das wunderschöne Two Weeks von Grizzly Bear auf so faszinierende und eigenständige Weise…



Was sagst Du dazu?