In Bb

Während anderenorts Möglichkeiten ausgelotet werden, wie man das Internet zensieren und unter staatliche Kontrolle bringen kann, gibt es zum Glück immer noch Leute, die sich daran erinnern, daß dieses weltweite Web ein wunderbares kollaboratives Werkzeug ist, mit dessen Hilfe man gemeinsam coole Sachen auf die Beine stellen kann. (Die oben verlinkte Petition gegen Netzzensurvorbereitung ist natürlich auch eine coole, kollaborative Sache, aber dann eben doch eher aus der Not geboren als durch Musenknutschen.)

Höchstwahrscheinlich in Anlehnung an das wunderbare YouTube-Mashup von Kutiman bastelt Darren Solomon von Science for Girls an einem ähnlichen, aber exakt gegenteilig aufgebauten Projekt: anstatt, wie bei Kutiman, schon existierende Clips zu kombinieren, bittet Solomon darum, für In Bb selbst neue Clips zu erstellen und einzusenden.

Schon jetzt ergibt das Ganze eine ziemlich schöne, Postrock/Ambient-artige Melange, man kann gespannt sein, wohin sich das noch entwickeln wird.

in-bb

(via Mareen Fischinger)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • A Heart A Day
    Thomas Fuchs schickte mir einen Link zu seinem Projekt A Heart A Day, das ich gerne hier vorstelle, weil: schöne Idee, gut umgesetzt. Der Name ist Programm: jeden Tag eine neue Illustration, in der irgendwo, mehr oder weniger auffällig, ein Herz versteckt ist. Das Projekt ist noch recht frisch, aber man kann gespannt sein, was da
  • Verkehrsschilder-Street Art
    Lyons scheint eine ziemlich coole Stadt zu sein: dort gibt es nicht nur eine Unterwasser-Telefonzelle, sondern auch Kunst auf Verkehrsschildern…
  • John Martz: Hitchhiker’s Guide to the Galaxy
    Awesome Project: John Martz illustriert Stück für Stück den fabulösen Klassiker “The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy”…
  • Musik zum Wochenende: They Might Be Giants
    They Might be Giants haben mal wieder eine ihrer Kinderplatten gemacht, die, wie ich finde, für Erwachsene genauso interessant sind…
  • Titanic
    Ausnahmsweise mal ein Plakat, bei dem man tatsächlich Lust hat, den kompletten Textinhalt zu lesen — und zudem eine höchst gelungene typographische Umsetzung des Themas. Als Werbung zur Titanic-Ausstellung im Denver Museum of Nature and Science in den Jahren 2007/2008 nun nicht mehr das, was man als neu bezeichnen würde, aber dennoch auch heute noch sehenswert. (via



Was sagst Du dazu?