Musik zur Schweinegrippe: The Streets

Das nenne ich mal Aktualität: Mike The Streets Skinner, der seine letzten Tracks schon via Twitter rausgehauen hatte (Lovelight Of My LifeSkills On Toast), wirft jetzt mit He’s behind you, he’s got swine flu den Soundtrack zur Schweinegrippen-Zombie-Apokalypse hinterher, und das Video dazu ist ein tolles Mashup aller erdenklichen Zombiefilme… Wunderbar. Davon bitte mehr. Decapitate your mate!

(via Nerdcore & Nicorola)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Auf Nimmerwiedersehen!
    Graham Linehan, Schöpfer der wunderbaren britischen TV-Serie “The IT Crowd” findet genau die passenden Worte zum Abschied des wohl unbeliebtesten US-Präsidenten aller Zeiten: Don’t let the door hit your arse on the way out, you fucking piece of shit. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen. Schönen Tag noch, und lass dich hier nicht mehr blicken. (via nerdcore)
  • Musik zum Wochenende: Grizzly Bear
    Was soll ich dazu noch sagen? Grossartige Band, wunderbarer Song, tolles Video, schönes Wochenende noch! Grizzly Bear: Two Weeks (via @EdwardDroste)
  • N.A.S.A.: Gifted
    Sehr gelungenes Sci-Fi-Aliens-Collagen-LSD-Irrsinns-Video zu Gifted, der neuen Single von N.A.S.A. – diesmal mit Kanye West (endlich mal wieder ohne Autotune), Santogold & Lykke Li. Coole Kombination, tolles Stück. (via Nerdcore)
  • Mark Ronson: Circuit Breaker (Homage to Zelda)
    Things that make you go hmmm: Mark Ronson, DJ und Produzent etwa von Amy Winehouse, meldet sich mit dem Track Circuit Breaker (Homage to Zelda) zurück…
  • Schulz City
    Was wäre, wenn Peanuts nicht von Charles M. Schulz, sondern von Frank Miller wäre? Diese an sich schon mehr als fabelhafte Frage beantwortet Timothy Lim…



Was sagst Du dazu?