Soundmuseum Turntables Collection

Eine ganz fabelhafte Sammlung wunderschöner und zum Teil ziemlich abgefahrener alter Plattenspieler gibt es im Klangmuseum zu bestaunen.

Da werden Erinnerungen wach an die klobige Kiste, mittels derer ich einstmals Die Meuterei auf der Bounty, Tom Sawyer und das Rote Album von den Beatles rauf- und runterhörte.

turntables

(via Das Kraftfuttermischwerk)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Wu-Tang Clan Vs Beatles: Das Interview
    Vor einigen Tagen bloggte ich das tolle Wu-Tang Clan Vs Beatles-Album, das ich nach wie vor jedem, der’s noch nicht gehört hat, ans Herz legen möchte, weil: toll eben. Sehr toll. Erste Sahne. Der New York Times-Kulturblog Arts Beat hat jetzt ein interessantes Interview mit Tom Caruana, der das Ganze produziert hat. This project came about unintentionally, really.
  • Royal Headache
    Weil diese Platte derzeit bei mir rauf, runter und wieder rauf läuft: Royal Headache. Zwölf  Tracks voller Garagensoul, die exakt so kurz oder lang sind, daß man sie den kompletten Tag auf repeat hören kann. Ich zumindest.
  • Konsolen from the past
    Flickr-User Trypode hat eine wunderbare Sammlung alter Spielkonsolen fotographiert und zu einem Plakat in Riesenauflösung (10000 x 7333) zusammengestellt. Da kommen die Erinnerungen hoch. Die kompletten Sommerferien damit vergeudet, am C64er “The Hobbit” zu spielen und die für heutige Verhältnisse sagenhaft lausige Grafik super zu finden… Wer braucht schon eine XBox360? (via Stylespion)
  • Skate Days
    Nostalgie ist schon eine schöne Sache — seltsamerweise selbst dann, wenn es sich um anderer Leute Erinnerungen handelt, wegen derer man nostalgisch wird. Flickr-User Txrelichunter war in den 70ern im Pepsi Skateboard Team und lässt uns im Foto-Set Skate Days ein wenig fremdnostalgisch werden. Das waren noch Zeiten, damals. Some memories of the good ole days.
  • Konzertplakate von Justin David Cox
    Wunderschöne Konzertplakate von Justin David Cox. Offensichtlich finden in Austin, Texas ziemlich viele ziemlich interessante Konzerte statt. Allgemein sollten sich Bands und Veranstalter hieran ein Beispiel nehmen – diese semiabstrakten Designs sind definitiv spannender als vier Jungs mit Lederjacken und Sonnenbrillen, die mit Gitarren in den Armen an einer Hauswand lehnen… (via Benjamin’s Tumblr)



4 Kommentare

Was sagst Du dazu?