Möbel für Schallplattenliebhaber

Sehr stylische Möbel für alle Liebhaber dieser antiken Tonaufzeichungsartefakte, die die Älteren unter uns noch als Schallplatten kennen, gibt es bei Bughouse.

Mit einem Preis von 450$ für den Beistelltisch aus Platten respektive 1175$ für den DJ-Couchtisch mit auswechselbaren Vinyl-Scheiben zwar deutlich über meinem Etat, aber dennoch schön anzusehen.

AlbumSideTable

DJCoffee

(via A criação)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • MrBrightside
    Die Illustrationen von Liam Smith a.k.a. MrBrightside sind vom Look her zwar nicht das Alleroriginellste, aber dennoch durchaus hübsch anzusehen.  
  • Dust & Grooves
    Das hier ist ja mal wirklich mehr als wunderbar: Dust & Grooves ist ein “crate diggin photo blog” mit umfangreichen Portaits von Vinyl-Sammlern. Ich bin ja selbst mit der riesenhaften Plattensammlung meines Vaters aufgewachsen und kenne das tolle Gefühl, vor Regalen voller Vinyl-Scheiben zu stehen und darin herumzustöbern. Alleine die Fotos von überquellenden Plattenkisten erwecken in mir
  • Wenig praktisch, aber schön: iShelf
    Für Menschen, deren CD-Sammlung etwas grösser ist (ich selbst habe schon längst aufgehört, zu zählen…), ist das iShelf-Konzept nicht unbedingt praktisch, dafür aber um so schöner anzusehen: eine perfekte Real World-Nachbildung der Coverflow-Funktion aus iTunes. Gäbe es das Teil für Vinyl, ich würde tatsächlich daran denken, mein Büro damit zu verschönern. (via Cult of Mac)
  • Mario Propaganda
    Popkultur als Propaganda ist zwar nicht die neueste Idee, dennoch aber immer wieder gern gesehen. Mario Propaganda von Fro Design. (via Super Punch)
  • Unikprodukt
    Das Vinyl zu mehr gut ist als nur dazu, sich beim Anhören alter Scheiben besser vorzukommen als die Kids mit ihren MP3s…



5 Kommentare

Was sagst Du dazu?