Sketch-3D

Schön, wenn das mittlerweile leicht angestaubt wirkende Spielzeug vergangener Kindheitstage etwas aufpoliert und auf den neuesten Stand gebracht wird. Mit Sketch-3D von o2 creative solutions lassen sich anaglyphe 3D-Bilder selbst erstellen — sozusagen die Hardware-Version des wunderbaren Neave Anaglyph.

Kann mir übrigens jemand sagen, wie diese Teile auf deutsch heissen? Auf englisch heisst das Etch-A-Sketch. Manchmal ist Zweisprachigkeit nur halb so toll, wie man es gerne hätte.

Sketch-3D is an interactive, integrated software/hardware system that enables users to create their own anaglyphic 3D drawings. By using a ubiquitous interface metaphor (the “Etch-A-Sketch “), Sketch-3D allows anyone to participate in generating stereoscopic imagery in a way that is simple and engaging. In addition to the personal experience, Sketch-3D can be scaled to work with any output device from large scale projection to plasma displays to an integrated LCD. This versatility allows for Sketch-3D to be tailored to fit a wide array of installation environments.

3370515763_large

3371337840_large

3370516209_large

(via Binky the doormat & Thisandagain)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Sketch Nation
    Bei Sketch Nation handelt es sich um eine derzeit in Entwicklung befindliche Plattform zur Herstellung selbstdesignter Spiele…
  • Sketch Nation Shooter
    Auf die iPhone-Spieleplattform Sketch Nation, die es dem User erlaubt, eigene Games zu entwerfen und aus selbst gezeichneten Elementen zu bauen, hatte ich hier schon mal hingewiesen…
  • Company presses your ashes into vinyl when you die
    Grossartig, jetzt weiss ich endlich, was mit meinen weltlichen Resten geschehen soll, wenn ich mal den Löffel abgebe. And Vinyly presst menschliche Asche in Schallplatten — der tonale Content kann selbstverstädnlich selbst ausgesucht werden. Wobei: was sagt da wieder WMG dazu? This Vinyl urn contains copyrighted material and cannot be viewed in your country? Who
  • Interview: David Lanham
    David Lanham zählt schon seit langem zu meinen absoluten Lieblingsillustratoren, daher freue ich mich natürlich ganz besonders, heute ein Interview mit ihm zu präsentieren. Wer einen Mac sein Eigen nennt und hin und wieder Icons von The Iconfactory herunterlädt, hat mit ziemlicher Sicherheit schon mal die verspielten, aber gleichzeitig sehr klaren und wiedererkennbaren Arbeiten Lanhams gesehen. Kleiner
  • Interview: Jeremy Holmes
    Jeremy Holmes sagt von sich selbst, er sei Illustrator. Im Prinzip ist das natürlich richtig, in Wirklichkeit ist er jedoch ein Story Teller im klassischen Sinne…



3 Kommentare

Was sagst Du dazu?