Cassette Tape Notebook

Wer, wie ich, seine Jugend in den 80ern verbrachte und männlichen Geschlechts ist, kennt das sicherlich: alles, was man der Liebsten zu sagen hatte, packte man auf eine C90 – von The Jesus & Mary Chain bis a-ha mussten die Mädels schon zwischen den Zeilen lesen, um zu verstehen, was man ihnen mitteilen wollte.

Mit den Notizblöcken in Cassettenform von Wednesday Garden ginge das dann doch deutlicher, wenngleich auch viel weniger romantisch.

cassettenotebook

cassettenotebook2

cassettenotebook3

(via ArtSchoolVets)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • The Black Keys: Next Girl
    Eigentlich wollte ich hier das Video zum neuen Track der Black Keys posten, und ganz offensichtlich wollte das die Band auf ihrer offiziellen Website ebenso. Geht aber nicht, wegen WMG Copyright Claim. Das ist nicht das erste Mal, daß ich mich über diese Art Blödsinn aufrege, aber davon wird’s ja auch nicht besser. Der Song ist übrigens
  • Diskursdisko + Spreeblick
    Alle reden davon, daß die Blogosphäre enger zusammenrücken und mehr kooperieren sollte — wir machen es einfach. Ich freue mich sehr, anzukündigen, daß diese Woche eine, wie ich finde, ziemlich coole Aktion startet: im Rahmen der Diskursdisko/Spreeblick-Crosspostings werden zukünftig die Diskursdisko-Interviews parallel auch bei Spreeblick veröffentlicht. Den Anfang macht ein Interview mit Kevin Dart, jetzt schon bei
  • The Beatles: Rock Band — It’s Here!
    Als ich im Juni den ersten Trailer zu The Beatles: Rock Band postete und nur “Oh. Mein. Gott.” dazuschrieb, waren sich einige Leute unsicher, ob das eigentlich positiv oder negativ…
  • Lyle Owerko: The Boombox Project
    Wenn man in einer Ära aufgewachsen ist, in der riesenhafte Ghettoblaster in Mode waren, die gleich ganze Stadtteile mit Run DMC beschallen konnten…
  • Thomas Wellmann
    In den Zeichnungen von Thomas Wellmann ist nun wirklich einiges los, da kann man nix sagen: ein Cornucopia grafischer Elemente, um das mal etwas geschwollen auszudrücken. Derartig viel, daß ich unwillentlich an M.C. Escher denken muss, obwohl hier ja das geometrische Element fehlt und der Strich viel wilder ist. Gute Sache.



Was sagst Du dazu?