Merav Shacham: Banana Moon

Was ist in der Welt von Merav Shacham nur los? Nichts gutes, wenn man ihre Bilder betrachtet: seltsam verflüssigte, dem Anschein nach stark depressive Wesen, die mich an die Verfilmung von The Wall denken lassen.

Warum sie ihre Arbeiten unter den dann doch eher fröhlichen, an Strandbar und Sonnenuntergang erinnernden Oberbegriff Banana Moon stellt, ist wohl eines dieser grossen Rätsel, denen man im Leben begegnet. It’s an artist thing, you wouldn’t understand.

Die offizielle Website wird wohl zur Zeit generalüberholt, aber bei Behance und Flickr gibt’s mehr zu sehen.

810631239026996

810631250777142

810631225358263

810631229815546

810631220885941

(via 22:Blog)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Spooky Friends
    Monster sind ja immer eine feine Sache, solange man ihnen nicht im echten Leben begegnet. Sind sie andererseits so niedlich wie die Spooky Friends aus dem Behance-Portfolio von Torka…
  • Merav Shacham & Panic Ensemble
    Die seltsam düsteren, aber höchst ansprechenden Bilder von Merav Shacham hatte ich hier schon mal und frug mich damals, wie sie denn eigentlich auf die interessante Idee gekommen war…
  • CheesePlotter
    Die Installation CheesePlotter von Undef im Hyperwerk, Basel, wandelt Webcam-Aufnahmen der Besucher via eines Plotters in realexistierende Grafiken auf Papier um. Ob das wohl die Karikaturisten ersetzt, die vor Sehenswürdigkeiten die Touristen belauern? Mehr Bilder gibt’s bei Flickr. (via Creative Applications)
  • Neu bei Flickr: Galerien
    Interessantes neues Feature bei Flickr: seit dieser Woche können Galerien der liebsten Bilder zusammengestellt werden, womit man sich ein wenig an Image-Bookmarking-Dienste…
  • London Shop Fronts
    Dies sind die Kulissen eines grossen Teils meiner Kindheit und Jugend…



1 Kommentar

    […] seltsam düsteren, aber höchst ansprechenden Bilder von Merav Shacham hatte ich hier schon mal und frug mich damals, wie er denn eigentlich auf die interessante Idee gekommen war, […]

Was sagst Du dazu?