Visitenkarten, Old School Style

Schön, wenn old school richtig old school ist, und retro nicht nur eine Photoshop-Action. Giuseppe Timore, Betreiber des Satorial-Blogs An Affordable Wardrobe, hat seine neuen Visitenkarten von Hand und per Schreibmaschine erstellt.

Das ist an und für sich absolut nichts sensationelles, aber dennoch erwähnenswert, da wir alle heutzutage viel zu oft vergessen, daß nicht alles per Web 2.0-Online-Crowd-Sourcing-Social-Network-Software-Google-Maps-iPhone-App stattfinden muss. Zudem sieht echte Schreibmaschinenschrift einfach besser aus als ein imitierter Font.

Sure, I could just use some business card making software and get some of those perforated card stock sheets for the printer, but that just isn’t my style. I like to do things in the most obsolete and time consuming way I can find. So,
I went to the stationary store and picked up a couple dozen of the oak-tag tickets, complete with strings attached, the ran them one by one through my Dad’s old Smith Corona ‘Super Sterling’ manual typewriter.

IMG_4636.JPG

typewriter

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Vintage Star Wars Business Cards
    Auch in einer weit entfernten Galaxie braucht man hin und wieder eine Visitenkarte. I found these in a trading card case. This would be nice collector pieces for any Star Wars fan. This is a Star Wars business card that was made up. Each card tells what each character job is. (via The Mary Sue)
  • Maurice Sendak
    Where The Wild Things Are ist eines der ersten Bücher, an deren Lektüre ich mich erinnere — und eines der wunderbarsten, die ich gelesen habe.
  • Interview: Ann Toebbe
    Ann Toebbe hat einen sehr eigenen Stil: eine flache Welt, in der sich alles auf einer einzigen Ebene abzuspielen scheint, als hätte man ein Puppenhaus von oben aufgeklappt.
  • The Human Printer
    Das Projekt The Human Printer von Louise Naunton Morgan gehört wohl zu den ambitioniertesten und zeitaufwändigsten Ideen, die mir in letzter Zeit untergekommen sind. Ganz im Sinne einer Rehumanisierung moderner Technologien werden Bilder & Fotos, die man per Email einsenden kann, von Hand ausgedruckt. Das bedeutet, daß jeder Pixel, jeder Halbton, den ein Drucker hergestellt hätte, von
  • Street View: Life Is A Journey
    Sehr gelungener Spot von Sehsucht für Google. Warum ist der Text zur German campaign auf englisch? Gute Frage. Who needs to travel if you have google street view? Been there, done that – so old school. Been here, googled that – now we’re talking. Uh okay, back to business: the German campaign runs in TV, print



Was sagst Du dazu?