Ansen Seale: Slitscan Fotografie

Sehr interessante Fotografien von Ansen Seale — nicht etwa, wie man es im ersten Moment annehmen würde, digital nachbearbeitet und manipuliert, sondern direkt durch das Auge einer selbstgebauten Kamera. Seales Kamera kehrt die gewohnten Wirklichkeiten um: das Unbewegte wird verwischt, während das sich bewegende Objekt deutlich wird.

Over the past 10 years, I have pursued a little-known genre called slitscan photography. Far from being just a visual curiosity, it has become a substantial tool for the exploration of themes meaningful to me. I have found slitscan photography to be an excellent vehicle for ideas central to my work– ideas about time and our place in its continuum.
It is important to understand that these images are not manipulated. This is the way my camera sees the world.
Rather than suspending a single moment, my photography examines the passage of time. To accomplish this, I invented a modern digital version of the panoramic camera. In my version, a single sliver of space is imaged over an extended period of time, yielding the surprising result that unmoving objects are blurred and moving bodies are rendered clearly. The model in the studio must move in order to be captured. In the Water series, the stones in the river do not move, and so, become stripes. The water flowing past them perturbs their static image, creating a kind of color field painting. This is no trick. This is photography in the purist sense, but a form of photography where abstraction is the norm, not the exception.

1138

1295

1188

1223

1278

1279

(via Acidolatte)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Arcade Fire: The Suburbs
    Wirklich schön, was sich Arcade Fire zur Promo ihrer neuen Single haben einfallen lassen: mit diesem Widget lassen sich die Tracks The Suburbs und Month of May abspielen…
  • Nadia — Die intelligente Kamera
    Wie wäre es wohl, wenn man als Fotograf die Entscheidung über Dinge wie Motiv, Belichtung oder Ausschnitt nicht selbst übernähme, sondern der Kamera überlassen könnte? Nadia, die Aesthetics inference camera, führt den Gedanken sogar noch ein paar Schritte weiter — im Konzept von Andrew Kupresanin gibt es keinen Sucher, nur eine Prozentanzeige, die verrät, inwieweit die
  • Shinichi Maruyama: Fotografische Kalligrafie
    Shinichi Maruyama überträgt die Kunst der Kalligrafie in die Moderne, indem er den Moment, in dem schwarze Tinte auf Wasser trifft, mit der Kamera einfängt. Die Resultate sind wunderschön und als Momentaufnahmen einzigartig. I know something fantastic is happening, a decisive moment, but I can’t fully understand the event until I look at these images. Kusho, the japanese
  • Skateboarding Through NYC
    Skate-Video mal umgekehrt: Fotograf Josh Maready strapaziert seine Kamera zu Tode — mit sehenswerten Resultaten. the footage gopro cameras produce is fantastic and i’ve seen some crazy stuff filmed with a gopro, but i think i found it’s achilles heel – my skateboard. the day i bought the camera, i strapped it on my board and skated
  • Daft Punk Toys
    Eine Band kann sich wohl spätestens in dem Moment, in dem es von ihr Spielfiguren in Bärengestalt gibt, sicher sein, im schönen Land des ewigen Ruhmes angekommen zu sein. Daft Punk können das eigentlich schon seit längerem, hier kommt die zweifelsfreie Bestätigung: Daft Punk Be@rbricks, leider mit € 140 etwas sehr teuer. For fans and collectors,



1 Kommentar

    Das sieht ja scharf aus. Würde ich gerne mal live sehen. Mal was wirklich anderes… .

Was sagst Du dazu?