A Collection A Day

Es gibt kaum etwas am Internet, das ich noch mehr liebe, als die Möglichkeiten, die es kreativen Leuten bietet, auch kleinere Projekte ohne einen grossen Etat zu publizieren. Eines dieser kleinen, aber sehr spannenden Projekte wäre A Collection A Day.

Täglich wird eine kleine Sammlung interessanter Alttagsobjekte Objekte gezeigt — von Radiergummis über alte Fotografien, Kofferanhänger oder Massbänder bis hin zu Schnürsenkeln und Streichholzschachteln. Toll.

This is a blog documenting a project that will span exactly one year, from January 1, 2010 to December 31, 2010. On each of those 365 days, I will photograph or draw (and occasionally paint) one collection. Most of the collections are real and exist in my home or studio; those I will photograph. Some are imagined; those I will draw or (occasionally) paint.

collectionaday

collectionaday2

collectionaday3

collectionaday4

(via Swiss Miss)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Change The Tune
    Super Idee von Michael Robinson: ein Plakat, daß den gerade laufenden Song im Musikplayer wechselt, wenn man es bewirft…
  • C64 Laptop
    Wer braucht da bitteschön noch eine PlayStation Portable, einen Gameboy oder ein DS, wenn es den besten Gaming-Computer aller Zeiten als Laptop gibt? Ben Heckendorn hat es möglich gemacht: This project somehow has the distinction of being both the longest and fastest portable electronics project I have ever done. I originally started making a C64 laptop
  • A Brief History of Title Design
    Art of the Title-Gründer Ian Albinson hat zum SXSW-Wettbewerb Excellence in Title Design diesen sehenswerten Film zusammengestell, der Highlights aus hundert Jahren Filmvorspann zusammenfasst.
  • Mid-Century Modern Furniture Poster
    Der technische illustrator James Provost hat ein sehr stylisches Plakat mit modernistischen Stühlen und Sesseln zusammengestellt…
  • Brian Jungen: Plastiken
    Die Plastiken des Kanadiers Brian Jungen erinnern an Stammesmasken, Totempfähle oder rituelle Gewänder, bestehen aber aus modernen Objekten…



Was sagst Du dazu?