Diego Patino

Eine einigermassen repräsentative Auswahl an Arbeiten von Diego Patino auszuwählen ist mir nicht gerade einfach gefallen — sein sehr sehenswertes Portfolio quillt geradezu über vor höchst gelungenen Bildern verschiedenster Stilrichtungen. Daher hier jetzt nur einige Highlights und meine wärmsten Empfehlungen.

435

125

69

47

108

(via Pain Tranché)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Cesc Grané: Illustrationen mit Niedlichkeitsbonus
    Wenn es um übertrieben niedliche Monster geht, bin ich ja der erste, der “Hier!” schreit – also schreie ich jetzt mal. Das Portfolio des spanischen Ilustrators Cesc Grané quillt nur so über vor merkwürdigen Wesen mit hohem Ooooooh-Faktor. Feine Sache, das. (via Dirty Mouse)
  • Onyxone
    Onyxone aus der Ukraine schickt mir einen Link zu seinem Portfolio bei fotolog mit einigen gelungenen Bildern, leider allerdings ohne allzu viel Information. Lassen wir also einfach den Content auf uns wirken, auch ohne Sekundärliteratur.
  • Broken Fingaz for PickUp
    Das hier sollte allen Firmen als leuchtendes Vorbild und Beispiel dafür dienen, daß es sich durchaus lohnt, Künstlern komplett freie Hand bei der Gestaltung von Kampagnen zu lassen…
  • Juan Molinet
    Neues von Juan Molinet, den wir hier schon einmal hatten: auf Le Bureau des Monstres präsentiert der zukünftig als Freelancer tätige Illustrator seine sehr gelungenen Arbeiten.  
  • Mattew Cooper: Illustrationen
    Mattew Cooper wird den meisten aufgrund seiner sehr schönen Arbeiten für Franz Ferdinand oder Arctic Monkeys bekannt sein. Plattencover sind jedoch bei weitem nicht das einzig Interessante in seinem mit schön klaren, von Peter Blake inspirierten Pop-Art Bildern bevölkerten Portfolio. (via Yay!Everyday)



Was sagst Du dazu?