The Incident

incident

iPhone Game? Check. Pixel Art? Check. Durchgeknallte Prämisse? Vom Himmel fallende Objekte? Check. My interest is piqued, wie der Anglist sagt.

Erschwerend kommt noch hinzu, daß zum Einen die oben erwähnte Pixel Art von Neven Mrgan stammt, der ein von mir sehr geschätzes TumblrBlog betreibt, und zum Anderen  The Incident aus dem Hause Big Bucket Software kommt, wo schon das optisch wie spielerisch grossartige Pocketball produziert wurde. My interest ist also mehr als piqued.

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • 8-Bit Resident Evil
    Retro Pixel Art? Check. Zombies? Check. Guter Zweck? Check! Viel mehr kann man nicht verlangen: Resident Evil Pixel Art-Druck von Arcade Art für 35 $, wovon die Hälfte an die schöne Charity Child’s Play geht, die Kindern in Krankenhäusern Spiele finanziert. Tolle Sache. (via Albotas)
  • Filippo Perin
    Roboter? Check. Street Style? Check. Papercraft? Check. Star Wars? Check.  Ziemlich coole Figuren von Filippo Perin.
  • C64 auf dem iPhone
    iPhone-Games-Entwickler Manomio hat mit C64 die App am Start, auf die jeder in den 80ern aufgewachsene, retro-begeisterte Gamer wartet…
  • Coraline
    Wie kommt es, daß dieser Film bislang so an mir vorbeigerauscht ist? Im Ganzen durch die deutschen Medien generierten Stauffencruise-Rauschen hatten meine Synapsen wohl auf Durchzug gestellt…
  • The Incident (Sweded)
    Hier ein sehr lustiges Video eines schwedischen Nachbaus des grossartigen iOS-Spiels The Incident mit Menschen statt Pixeln. Toll! (via Game Set Watch)



2 Kommentare

    Das Game selbst finde ich ja jetzt eher Unspektakulär. Der Trailer ist allerdings echt ne Wucht :)

    • Na, aber das Spiel ist doch noch gar nicht raus — kann also durchaus ähnlich spektakulär werden wie es der Trailer in der Tat schon ist…

Was sagst Du dazu?