Frl. Zucker

Wer sich Frl. Zucker nennt, hat es vermutlich nicht unbedingt darauf abgesehen, ein besonders Gangsta-mässiges Image zu pflegen, und das muss das Frollein natürlich auch gar nicht — gezuckerte Fotografien und Illustrationen sind mir persönlich ebenso lieb wie die zugekniffenen Augen von Clint Eastwood auf einem Friedhof in der neumexikanischen Wüste, die in Wirklichkeit in Spanien liegt.

Doch ich schweife ab in eine Insiderwitzabfolge, die nichts mit dem eigentlichen Thema dieses Posts zu tun hat. Zurück zu Frl. Zucker also: Blog besuchen, Fotos und Zeichnungen für gut befinden, sich letztlich ein übertrieben hohes Fahrrad besorgen. Das wäre der Masterplan.

(via Fuck You Very Much)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Christine Berrie
    Sammlungen haben rein optisch gesehen eine interessante Wirkung: ein Fahrrad alleine ist einfach nur ein Fahrrad, ein ganzes Blatt davon jedoch gleich ein ganz anderes Thema. Einige der Arbeiten von Christine Berrie kann man bei 20×200 zu durchaus erschwinglichen Preisen erwerben.
  • Internet Explorer auf dem Rückzug?
    Der Internet Explorer ist der Albtraum eines jeden Webdesigners. Proprietäre Codes, merkwürdiges Verhalten beim Auslesen von CSS und ein allgemeines Pfeifen auf Webstandards haben dazu geführt…
  • Books, Books, Books
    Ich lese wirklich gerne Bücher auf meinem iPad — es ist praktisch, handlich, und ich habe ständig eine ziemliche Stange Lesestoff dabei. Dennoch haben Bücher aus Papier einen Vorteil gegenüber ihrer digitalen Variante: sie sehen einfach gut aus, und es gibt doch nichts schöneres als einen Raum voller Bücher, die Interessen und Geschmack des Besitzers
  • Willße mippm Rauchen aufhörn?
    Der Berliner Illustrator Frank Höhne hat mit dem Rauchen aufgehört. An sich wäre das weder besonders interessant, noch eine Meldung wert, hätte er den Suchtentwöhnungsprozess nicht schlauerweise dazu genutzt…
  • Ken Tackett
    Die Illustrationen von Ken Tackett sind vielleicht nichts für wenig belastbare Mägen.



Was sagst Du dazu?