Levi Wedel: Invisible City

Levi Wedel fotografiert in der Reihe Invisible City die Fassaden zur Nacht geschlossenerer Läden, um dieses gespenstische Gefühl einzufangen, das die erleuchteten, aber menschenleeren Schaufenster im Betrachter erzeugen können.

Storefronts at night have an unnerving quality. The lights and displays used in these unoccupied stores simulate an appearance of presence which signifies that each is open for business, and it is ironically this thinly-veiled simulation which indicates that these spaces are in fact deserted.

(via Photo Donuts)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Nick Meek: Fotografien
    Tolle Fotografien von Nick Meek, Pastellblau wie alte verblasste Postkarten aus dem Südtirolurlaub. (via Photo Donuts)
  • C900 Mix Tape USB
    Liebe Teenager, hier kommt das Produkt, das ihr unbedingt braucht, um nachzufühlen, wie meine Generation einstmals dem anderen Geschlecht Liebesbeteuerungen zu übermitteln pflegte. Der C900 USB-Stick speichert 900 Minuten Musik, sieht aus wie eine Cassette und ist cooler als jede selbstgebrannte CD. C900 MIX TAPE Stores up to 900 minutes of high quality digital music. Perfect for
  • Interaktive LED-Wand
    Das hier gehört zu den Dingen, die mal wieder aufzeigen, wie grossartig es ist, in der heutigen Zeit zu leben — vorausgesetzt, man kann sich für spinnerte Technikspielereien begeistern. Bekanntermassen bin ich darin ziemlich gut, weshalb nicht weiter wundert, daß ich diese LED-Installation bei La Vitrine Culturelle in Montreal liebe. Von Moment Factory und PHOTONIC Dreams
  • Cipher Drinking Glasses
    Das schlimme an Konzepten: daß es nur Konzepte sind. Diese extrem übercoolen Trinkgläser stünden sonst auf meiner Wunschliste. Damit man weiss, was man trinkt: Cipher, von Damjan Stanković. An empty glass resembles a meaningless colorful mosaic, until a liquid is poured into it, revealing its name. Each side of the glass is reserved for a specific
  • Murmure: Contact
    Das neugegründete französische Designbüro Murmure stellt mit Contact eine ausgefallene und sehr stylische Idee vor: Thermosensitive Visitenkarten, deren Druck sich bei Körperkontakt ändert. Dadurch ist es möglich, komplett schwarze Karten herzustellen, die ihren Inhalt erst offenbaren, wenn man sie zum Beispiel mit den Fingern berührt. Hat was extrem futuristisches. Contact is the first project of the



Was sagst Du dazu?