Noten

Clevere Verpackungen für Kopfhörer: einmal oben der Panasonic Note, entworfen von Scholz & Friends, sowie unten das Konzeptdesign Noté von Corinne Pant. Ähnliche Ideen, unterschiedliche Umsetzungen. Hat einer beim anderen gespickt? Wer weiss.

(via Lovely Package)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Cell-Mate, das beste Headset aller Zeiten
    Beim Cell-Mate, eben entdeckt im allen Unkenrufen zum Trotz bislang doch gut weitergeführten Basic Thinking Blog, handelt es sich höchstwahrscheinlich um die Designsensation des Jahres. Selten zuvor ein handlicheres, sowohl optisch wie auch sicherlich in der Hand Kopfhabung angenehmeres Gerät gesehen. Ich wünsche mir eine Ähnliche Lösung für den iPod, um mittels zweier iPods samt Headset
  • Verlosung: Heineken DJ Headphones
    Am 29. Mai findet in Berlin auf der Insel im Treptower Park die Heineken Green Sphere statt. Das Konzept des Ganzen: Heineken holt die Großstädter zum Feiern ins Grüne und spendiert ein sommerliches Open-Air Event mit lounge-Charakter und tanzbaren Indie- und Electro-Acts…. Mit FM Belfast, Foals (DJ Set), Hunee, Hugo Capablanca und Remmidemmi wird unter sonnigem Freiluft-Ambiente
  • Lego Sequencer
    Dieser Lego-Sequencer erkennt, ähnlich wie ein echter Step Sequencer, in den zeitlichen Verlauf gesetzte Punkte, in diesem Fall Kugeln, und ordnet den Farben unterschiedliche Tonhöhen zu. Noch nicht unbedingt Bühnentauglich, aber ein ähnlicher Eye-Catcher wie der BeatBearing Sequencer, und auf jeden Fall eine feine Sache, mit der man die Nachbarn in den Wahnsinn treiben kann. Each
  • British Style Genius – The Street Look
    British Style Genius – The Street Look zeichnet die typisch britischen Jugendkultur- und Modeströmungen von TeddyBoy über Mod, Suedehead und Casual…
  • Blue Tang Clan
    Neues aus der Kategorie Image Remix: Was wäre, wenn der Wu-Tang Clan auf Blue Note Records veröffentlichen würde? Logan Walters trifft Look, Feeling und Style der klassischen Blue Note-Plattencover der 50er und 60er Jahre punktgenau. Sample-based hip-hop is a conversation between the past (the records producers draw on), the present (the scene it emerges from and



2 Kommentare

Was sagst Du dazu?