Jim Denevan: Sand Drawings

Vergänglichkeit spielt in der Kunst von Jim Denevan eine zentrale Rolle: seine riesenhaften geometrischen Bilder malt der Amerikaner in Sandstrände und Wüsten, wo sie nach und nach vom Zahn der Zeit und den Gezeiten wieder zerstört werden.

Jim Denevan makes temporary drawings on sand, earth and ice that are eventually erased by waves and weather.

(via 2modern)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Taizo Yamamoto: Shopping Carts
    Taizo Yamamoto zeichnet in der Serie Shoping Carts mit urbanem Müll gefüllte Einkaufswägen. The shopping carts first struck me by their sculptural variation, they’re perpetual works in progress, and the drawings are meant to freeze them as ‘still lives’. You begin to see glimpses of how their owner’s live; elements of weather protection (tarps, umbrellas, bubble wrap, sleeping
  • 15 Minuten Anonymität
    Das sind die Zeichen der Zeit: nachdem Andy Warhol in den Sechzigern versprach, daß jeder seine 15 Minuten Ruhm bekommen würde…
  • Jazz Covers
    Eine wunderbare Sammlung von Jazz-LP-Covern der 40er bis 90er Jahre veröffentlichte unlängst der Taschen-Verlag. Auf knapp 500 Seiten werden stilprägende Cover präsentiert…
  • Weltraumfotos für unter 100€
    Spanischen Studenten ist es gelungen, Weltraumfotos der Erde mittels eines einfachen Heliumballons und einer Billigkamera zu schiessen.
  • Jean Jullien
    Jean Jullien hatten wir vor einiger Zeit hier schon Mal im Interview. Alleine schon Aufgrund seiner Vielfältigkeit gehört er zu den interessantesten Künstlern zur Zeit. Am Wochenende erreichte mich die Nachricht, daß seine Website ein langerwartetes Update erfahren hat und zahlreiche neue Arbeiten zu sehen sind.  



1 Kommentar

Was sagst Du dazu?