Adidas Glenhaven @ Urbantrendsetter

Eigentlich bin ich kein Freund von Markenkleidung — ich bin in den Achtzigern aufgewachsen, einer furchtbaren Zeit, in der neben höllisch ausgepolsterten Schultern auch Sweatshirts beliebt waren, auf denen riesenhaft der Name des Herstellers prangte, was besonders bei der Marke BOSS den Träger recht albern aussehen liess.
Das hat mich geprägt, und so kommen mir keine Schriftzüge ins Haus. Feine Logos haben deutlich höhere Chancen. Atari etwa, meinetwegen auch Apple, Fred Perry oder eben, und hierhin sollte dieser Schachtelsatz ja führen: Adidas. Wer die Überschrift gelesen hat, hatte es ja geahnt.

Kaum ein Logo hat meine Jugend so sehr geprägt wie die drei Streifen, ich war ja nicht der einzige, der im Sportunterricht, auf dem Pausenhof und auch sonst mehr oder minder permanent seine blauen Adidas trug. Der Klassiker ist natürlich der aus Wildleder, wobei mir momentan (solange das Wetter noch mitspielt) noch mehr der Stoffschuh Glenhaven zusagt, den es für erschwingliche € 49,95 etwa hier bei Urbantrendsetter gibt — wie auch sonst einige feine Artikel aus der wunderbaren Welt des Street- und Sportswear. Wer sich frisch einkleiden will — und wer will das nicht — sollte mal einen Blick riskieren.

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • 200 C64-Spiele in 20 Minuten
    Zur Feier der Veröfentlichung des C64-Emulators für iPhone kommen hier 200 C64-Spiele in 20 Minuten…
  • Alex Trochut
    Liebes MTV, dein mittlerweile mehr oder minder komplett musikloses Programm mit Schwerpunkt auf Reality-TV gefällt mir zwar überhaupt nicht, deine Imagespots dafür um so mehr. So etwa dieser hier von Alex Trochut.
  • Grizzly Bear – Veckatimest
    Das waren wirklich noch bescheuerte Zeiten, als man völlig im Dunkeln tappte, was neue Tätigkeiten der Lieblingsbands betraf…
  • Printing New Tunes For The Fisher-Price Record Player
    Es hat wirklich seine Vorteile, in der Zukunft zu leben: auf fliegende Autos und Städte in den Wolken warten wir zwar noch…
  • Next Generation Mixtapes
    DVD-Hüllen als Tapes: eines jener Konzepte, für die ich mich schon auf den ersten Blick mehr oder minder uneingeschränkt begeistern kann. Endgültig obercool wäre es, wenn die Hüllen echten Cassettenmarken nachempfunden wären — die TDKs, Maxells und BASFs meiner Jugend stünden schon in der Nostalgie-Warteschleife. Von Matt Cavanaugh. (via The Autumn Society)



Was sagst Du dazu?