Persona

Persona ist ein Fotoprojekt von Jason Travis, in dem Menschen mit dem Kram, den sie in ihren Taschen mit sich herumtragen, fotografiert werden. Sehr interessant, zu sehen, was verschiedene Leute als wichtig genug erachten, um es immer bei sich haben zu wollen.

Ich muss meine Tasche dringend mal wieder aufräumen.

When he began taking photographs in November 2007 for his Persona diptych series, Jason Travis set out to catch up with old friends, learn more about new friends, and, most significantly, to capture a portion of their lives in terms of what each individual considered essential enough to carry around with them everyday.

(via Ben Hammer)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Murmure: Contact
    Das neugegründete französische Designbüro Murmure stellt mit Contact eine ausgefallene und sehr stylische Idee vor: Thermosensitive Visitenkarten, deren Druck sich bei Körperkontakt ändert. Dadurch ist es möglich, komplett schwarze Karten herzustellen, die ihren Inhalt erst offenbaren, wenn man sie zum Beispiel mit den Fingern berührt. Hat was extrem futuristisches. Contact is the first project of the
  • This Is My Home
    Liebe Leser, seht euch diesen Film an, und ihr werdet euch gut fühlen. Departure | Arrival Films porträtieren einen höchst sympathischen, älteren Herren…
  • Shoot-Em-Up Fotografie
    Auf diesen Fotografien von Rosemarie Fiore sieht man Langzeitbelichtungen von 80er-Jahre Videospiel-Klassikern…
  • Lost World’s Fairs
    Ähnlich wie einst der CSS Zen Garden eine Lanze für den Gebrauch von CSS als Gestaltungsbasis im Web brach, setzt Lost World’s Fairs einen Standard für das Internet…
  • Colette Robbins
    Colette Robbins entführt in eine seltsame Welt, in der die Natur menschliche Gesichter trägt und Köpfe aus den Felsen spriessen. This body of work, Archaeological Fiction, includes two different series. One series consists of large graphite paintings that depict intricately textured double faced monolithic structures in rocky sea-worn landscapes. The second series contains a group of paintings of



Was sagst Du dazu?