8-bit Bookholders

8-Bit Buchstützen bei Meninos, leider ohne Preisangabe, was eine merkwürdige Verkaufsstrategie ist. Macht fast nichts, ich find’s trotzdem gut.

(via 8-Bit Otaku)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Removies
    Was passiert, wenn man aus Filmiteln einfach einen Buchstaben weglässt? Eine ganze Menge, wie man dem Tumblr Removies entnehmen kann. Welcher Illustrator dahintersteckt, ist scheinbar ein Geheimnis, aber das macht (fast) nichts, denn Ape Fear, Harry Otter und Jurassic Ark sprechen für sich. (via Visual News)
  • Musik zum Wochenende: Department of Eagles
    Ich bin mir nicht sicher, welche Drogen im Spiel waren, als dieses stylische, allerdings sehr merkwürdige Video konzipiert wurde, aber der Song ist ganz grossartig. Department of Eagles: No One Does It Like You vom Album In Ear Park.
  • Verkehrsschilder-Street Art
    Lyons scheint eine ziemlich coole Stadt zu sein: dort gibt es nicht nur eine Unterwasser-Telefonzelle, sondern auch Kunst auf Verkehrsschildern…
  • Leah Palmer Preiss: Curious Art
    Leah Palmer Preiss stellt ihre Bilder unter das Motto Curious Art, was kaum treffender sein könnte. Merkwürdige Wesen, die einem infernalen Tea Time mit Brueghel und Lewis Carroll entsprungen zu sein scheinen — und in der Teekanne sitzt Cthulhu.
  • Onyxone
    Onyxone aus der Ukraine schickt mir einen Link zu seinem Portfolio bei fotolog mit einigen gelungenen Bildern, leider allerdings ohne allzu viel Information. Lassen wir also einfach den Content auf uns wirken, auch ohne Sekundärliteratur.



Was sagst Du dazu?