Auto Ink: Religious Robot Tattoos

Auto-Ink von Chris Eckert verpasst dem hoffentlich willigen Rezipienten religiöse Grundausstattung in Form einer — wenn ich das korrekt verstanden habe per Zufall ausgewählten — Tätowierung. Zu gleichen Teilen interessant, cool und creepy. Da Religion im Spiel ist, vielleicht doch mehr creepy als das andere.

Auto Ink is a three axis numerically controlled sculpture. Once the main switch is triggered, the operator is assigned a religion and it’s corresponding symbol is tattooed onto the person’s arm. The operator does not have control over the assigned symbol.

(via Geekologie)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Enviro-Bear
    Ich denke, ich kann mit Fug und Recht behaupten, noch niemals zuvor ein derart beklopptes iPhone-Spiel gesehen zu haben…
  • Point & Click Lost
    Ich glaube, Point & Click Lost hätte mir deutlich mehr Spass gemacht als die oberkryptische mehr-Fragen-als-Antworten-Fernsehserie…
  • Mark Khaisman: Tapeworks
    Mark Khaisman klebt, was andere malen oder zeichnen: seine Werke bestehen aus Klebeband und Plexiglas, und doch gelingt es ihm, in den naturgemäss groben Strichen essentielles einzufangen. My works are large archetypal representational images, made from layer upon layer of translucent packing tape, applied to clear Plexiglas and placed in front of a light box to
  • Ramp Champ
    Erst vor kurzem hatte ich hier David Lanham im Interview, der unter anderem für The Iconfactory Desktop-Icons produziert. Hätte ich mal etwas mehr zur näheren Zukunft der Iconfactory nachgefragt…
  • Rebecca Ward: Installationen
    Fasizinierende Klebeband-Installationen von Rebecca Ward, die wunderbar mit Licht, Farbe und Geometrie spielen. My installations are site-specific works dependent upon the space they occupy. Utilizing existing lines, beams, and angles, each piece I create is informed by the individual site and its unique linear movement. Thus, my installations are inherently architectural. I choose patterns and shapes



Was sagst Du dazu?