Video Games vs. Real Life

Video Games vs. Real Life, eine Serie manipulierter Photographien von Aled Lewis. Nicht alles ist perfekt gelungen, einiges jedoch recht cool.

(via Zeugs & Gedöns)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • T-Post: Real Life Superhero Contest
    T-Post, das auf T-Shirts gedruckte Nachrichtenmagazin, hatte ich hier schon Mal besprochen — News als T-Shirt-Motiv zu verwenden ist ja schliesslich auch eine coole Idee…
  • The Legion of Real Life Supervillains
    Ist es sinnvoll, verbrecherische Diktatoren als Comic-Bösewichte darzustellen? Verniedlicht man damit das Grauen?
  • Videogame of Thrones
    Wenn eine TV-Serie schon Game of Thrones heisst, bietet es sich geradezu an, die dazugehörige Titelmusik in einer 8-Bit-Version zu remixen und im Video eine SNES-Cartridge zu zeigen. Schöne Version von digitapp. Nebenbei: die Serie selbst ist mindestens ebenso gelungen. Der beste YouTube-Kommentar kommt von adenhart: You can play CO-OP with your sister but only if you’re
  • Ryan Mrozowski
    Das Thema von Ryan Mrozowski sind geordnete Menschenmengen — Zuschauer, Studenten, Abgeordnete, die in geschlossenen Räumen…
  • Street Art für Nerds
    Interessante Galerie Computer- / Games- / Internet-basierender Street Art bei Kontraband. Nicht alles ist so grossartig wie das untenstehende, wunderbare Space Invaders-Mosaic, aber einiges zumindestens amüsant. Ein weiteres Favourite: diese Palm-Werbung mit dem Vermerk [citation needed]. Nerdiger geht’s nicht mehr. : ) (via BoingBoing)



Was sagst Du dazu?