Broship of the Ring

Noelle Stevenson gibt uns postmodern ironischen Interwebdurchlesern mit Broship of the Ring genau das, was wir möglicherweise immer schon wollten, ohne es zu wissen: Tolkiens Magnum Opus als etwas hipsterige Seifenoper. Ein Unterfangen, daß leicht in die Hose hätte gehen können, als Reigen der feinen Nuancen mit Wiedererkennungswert jedoch überaus sympathisch bleibt.

(via IO9)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Bohemian Shatnery
    Holy Shatner! Ich liebe diesen Mann, ehrlich. Schade ist, daß das neue Sprech-Album Seeking Major Tom nicht mit dem absolut grandiosen und musikalisch wirklich hochwertigen Has Been mithalten kann — man merkt, daß Ben Folds fehlt. Dennoch witzig und einen Blick wert: Captain Kirk vershatnert das Opus Magnum von Queen auf unnachahmliche Weise. (via Albotas)
  • Special Engagements
    Eine ziemlich coole Idee von Dell, Intel und Noisey: im Rahmen der Special Engagements-Reihe können Fans diverse Aspekte eines Konzertes via Internet selbst bestimmen…
  • Majical Cloudz
    Nicht unbedingt love at first sight. More of a grower. Dann jedoch umso interessanter — also bitte mit Behutsamkeit geniessen…
  • iBend — jetzt mit Artwork
    Der eine oder andere hat vielleicht das iPhone/iPod Touch-Stativ iBend schon mal gesehen. Durch das Bedienprinzip — einfach zusammenbiegen — sehr leicht zu handhaben…
  • Frank Gonzales
    Frank Gonzales malt auf den ersten Blick eher etwas kitschig wirkende Bilder, die jedoch interessanterweise aussehen, als hätten sie Pixelfehler oder durch fehlerhafte Kompression hervorgerufene Artefakte. I like to construct and deconstruct during the process leaving traces of my journey in the end results. Like life itself, there are elements of uncertainty, dialogue and changes that



1 Kommentar

Was sagst Du dazu?