Jon Wyatt

Jon Wyatt hat die mit Abstand interessantesten Landschaftsfotografien auf Lager, die ich bislang gesehen habe. Durch Ausschnitt, Horizont und Belichtung fast bis zur Unkenntlichkeit abstrahiert, wird der Betrachter im selben Maße in die Landschaft hineingezogen, wie er von ihr abgewehrt wird.

…shot in such a way as to deliberately limit the viewer’s engagement with the photos. This seemingly backwards approach – almost pushing the viewer away – is meant to mirror the lack of connection, our detachment, from the physical landscape. And ironically, it’s this lack of connection that may be the last best hope for the preservation of these vulnerable ecosystems.

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Daniel Rozin
    Daniel Rozin erschafft beeindruckende digitale Bilder, in denen der Betrachter selbst zum Kunstobjekt wird. Erst im Video sieht man wirklich, was hier eigentlich vor sich geht… Daniel Rozin is an artist, educator and developer, working in the area of interactive digital art. As an interactive artist Rozin creates installations and sculptures that have the unique ability
  • Stephen Tamiesie: Signs of American Life
    Bemerkenswerte Fotografien von Stephen Tamiesie in der Reihe Signs of American Life, die die irrsinnige Weite amerikanische Landschaften im Westen richtiggehend spürbar machen. Traveling across the remote American landscape — particularly the West — I have often felt a seclusion that I can only attribute to the foreignness of the vast topography and the physical distance
  • Liz Hickock
    Lecker: Liz Hickock baut Dioramen aus Wackelpeter. Ganz besonders schön das Video The White House: The First 100 Days, in dem der amerikanische Präsidentensitz im Rückwärtszeitraffer vom moddrigen, verotteten Zustand wieder zum gloriosen, strahlenden Ursprung zurückkehrt — ein Abschied von der Bush-Ära, gegossen in Götterspeise. I create glowing, jellied scale models of urban sites, transforming ordinary
  • Sniff
    Ich liebe diese interaktive Installation mit einem computergenerierten Hund, der auf die Aktionen von Passanten reagiert und ein Verhältnis zu ihnen aufbaut. Zur Zeit zu sehen in New York, weitere Information gibt es auf der offiziellen Site zum Projekt Sniff. Sniff is an interactive public projection in a storefront window: an animated dog follows passers-by, discerns
  • Shinichi Maruyama: Fotografische Kalligrafie
    Shinichi Maruyama überträgt die Kunst der Kalligrafie in die Moderne, indem er den Moment, in dem schwarze Tinte auf Wasser trifft, mit der Kamera einfängt. Die Resultate sind wunderschön und als Momentaufnahmen einzigartig. I know something fantastic is happening, a decisive moment, but I can’t fully understand the event until I look at these images. Kusho, the japanese



Was sagst Du dazu?