Paul Cadden

Paul Cadden zeichnet Bilder, die realer aussehen als die Realität. Nochmal zur Klarheit: es handelt sich hier nicht etwa um Fotos, sondern um Bleistiftzeichnungen. Blei. Stift. Zeichnungen. Bei Don’t Panic gibt’s ein Interview.

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • The Vintage Web
    The Vintage Web präsentiert die furchtbarsten Seiten im Netz – ein Füllhorn des absonderlich schlechten Geschmacks.
  • Cindy Rizza
    Kaum zu glauben, daß es sich bei den Bildern von Cindy Rizza nicht etwa um Fotografien handelt, sondern um Gemälde. (via The Jealous Curator)
  • The Game Is Never Over: Nike Retro Werbung
    So muss Werbung aussehen, die meine Aufmerksamkeit erlangen will, obwohl sie sich sich mit Dingen beschäftigt, die mich eher so gar nicht interessieren, wie etwa Fussball und Turnschuhe. (via Popwhore)
  • Satomi Shirai
    Fotografien von Satomi Shirai, bei denen ich mir im ersten Moment nicht sicher war, ob es sich um hyperrealistische Fotos oder superrealistische Gemälde handelt. Daß photography drübersteht hat natürlich bei der Wahrheitsfindung geholfen. (via trendbeheer)
  • Musically Inspired Album Covers
    Als ich den Namen des Flickr-Sets Musically Inspired Album Covers las, geriet ich erst einmal ins stutzen: sind Plattencover nicht immer musikalisch inspiriert? Sind sie natürlich nicht — allzu oft werden einfach irgendwelche Fotos zusammengeklebt, die mit dem künstlerischen Inhalt der Scheibe wenig zu tun haben. Simon Page lässt sich hingegen von der Musik, die er so



Was sagst Du dazu?