Removies

Was passiert, wenn man aus Filmiteln einfach einen Buchstaben weglässt? Eine ganze Menge, wie man dem Tumblr Removies entnehmen kann. Welcher Illustrator dahintersteckt, ist scheinbar ein Geheimnis, aber das macht (fast) nichts, denn Ape Fear, Harry Otter und Jurassic Ark sprechen für sich.

(via Visual News)

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • 8-bit Bookholders
    8-Bit Buchstützen bei Meninos, leider ohne Preisangabe, was eine merkwürdige Verkaufsstrategie ist. Macht fast nichts, ich find’s trotzdem gut. (via 8-Bit Otaku)
  • Obama-Heroin
    Die Obamania macht offensichtlich auch vor Drogendealern nicht halt: im Staat New York wurde diese Woche ein Drogenring hochgenommen, der unter diversen Markennamen Heroin vertickerte…
  • Waste Monsters Papercraft
    Im Film Waste von WeAreOm geht es dem Anschein nach um junge Menschen, die gut einen drauf machen — Milch ausspucken, Blowjobs und halluzinatorische Monster im Klo inklusive. Klingt gut, ist im Moment aber fast egal, denn mir geht es hier eher um die Monster, die als Papercraft-Vorlage runtergeladen werden können. Und obercool aussehen. Bumm! (via
  • Japanese Cover Art
    Einfach grossartige, teils etwas verschrobene japanische Cover zu bekannten Büchern: Harry Potter mit Hase, Harry Potter mit Hund. Schon klar, daß es sich beim Hund um Sirius Black handelt, aber wer ist der Hase? Recht nah an der Vorlage dafür dann Der Kleine Hobbit, und zuletzt kaum wiederzuerkennen: Game Of Thrones als Emo-Manga. Mehr davon hier. (via Buzzfeed)
  • Skyrim sans textures
    Qualität setzt sich durch — es sei denn, wir sprechen über die Popcharts. Skyrim sieht ohne Texturen aus wie Team Fortress 2 mit Drachen. Solange man unschuldigen Passanten Eimer über den Kopf stülpen kann, ist alles in Ordnung. (via Game Set Watch)



Was sagst Du dazu?