Mattias Adolfsson

Zeichnungen von Mattias Adolfsson, die unheimlich detailverliebt sind — und doch mit einfachem Strich auf den Punkt kommen.
dad

theworksstation

traffic

blackird

Vincent Wilkie hat diesen tollen Beitrag verfasst. In seiner Freizeit ist er Musiker, Webdesigner und DJ.

| | | | | | | | More


  • Gwendal Le Bec
    Im Portfolio von Gwendal Le Bec finden sich unter anderem diese schönen Zeichnungen von Blueslegenden, die mit sehr einfachem Strich direkt zum Kern des Pudels kommen.
  • Baroque Wars
    Nachdem wir vorgestern die sehr gelungenen Star-Wars-im-amerikanischen-Bürgerkrieg-Portraits von Greg Peltz hatten, kommt heute, ebenso gelungen: Star Wars-Barock von Mattias Adolfsson.
  • Grégoire Guillemin: Minimalist Superheroes
    Minimalismus-Illustrationen sind doch immer wieder eine feine Sache. Hier auf das Wesentliche reduzierte Superhelden von Grégoire Guillemin. In der kantigen Linienführung hat das einen Touch von Art Deco — was bei Batman natürlich unheimlich gut passt. (via MyModernMet)
  • Thomas Wellmann
    In den Zeichnungen von Thomas Wellmann ist nun wirklich einiges los, da kann man nix sagen: ein Cornucopia grafischer Elemente, um das mal etwas geschwollen auszudrücken. Derartig viel, daß ich unwillentlich an M.C. Escher denken muss, obwohl hier ja das geometrische Element fehlt und der Strich viel wilder ist. Gute Sache.
  • Marc Johns
    Die Zeichnungen von Marc Johns sind so schön, wie sie einfach sind, also: sehr.   (via 7rano)



Was sagst Du dazu?